Arbeitsrecht

Das Gebiet des Arbeitsrechtes behandelt die Beziehung zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber.

Als besonders praxisrelevant gelten folgende Themen, die erhebliche rechtliche „Stolperfallen“ bergen

  • Abmahnung
  • Aufhebungsvertrag
  • Abfindung
  • Kündigung
  • Lohn und Gehalt
  • Urlaubsrecht
  • Zeugnisanspruch



Arbeitnehmer

Ihnen wurde gekündigt und Sie fragen sich, ob Sie hiergegen vorgehen können?
Sie überlegen, ob Sie eine Abfindung erzielen können?
Ihr Arbeitgeber hat Ihnen einen Aufhebungsvertrag oder eine Vertragsänderung vorgelegt und Sie möchten wissen, ob Sie dies unterzeichnen müssen?
Sie kamen zu spät zur Arbeit und haben am nächsten Tag eine Abmahnung in der Post?


Arbeitgeber

Sie sind mit einem Mitarbeiter unzufrieden und möchten sich über Ihre Handlungsmöglichkeiten erkundigen, von Abmahnung bis hin zur Kündigung?
Sie sind zu Personalabbau gezwungen und stehen vor der Frage, von welchem Mitarbeiter Sie sich trennen können und wie vorzugehen ist, dass die Kündigung einer arbeitsgerichtlichen Überprüfung standhält? (Stichwort: Sozialauswahl, Betriebsratsanhörung und Ähnliches)
Sie möchten einen Mitarbeiter versetzen und wissen nicht, unter welchen Voraussetzungen solches überhaupt möglich und durchsetzbar ist?


Das Arbeitsrecht ist sogenanntes Richterrecht

was bedeutet, dass vieles nicht gesetzlich geregelt ist, sondern durch Urteile ständig fortgebildet wird.

Nicht zuletzt aus diesem Grund ist es unbedingt ratsam, sich bei der Beratung und Vertretung eines sachkundigen Rechtsanwaltes zu bedienen, der stets auf dem neuesten Stand der Rechtsprechung ist.
Vor allem bei Kündigungen durch Arbeitgeber sind zahlreiche rechtliche Aspekte zu prüfen, um teure Arbeitsgerichtsprozesse zu vermeiden und Nachteile von Ihnen fernzuhalten.

Vermeiden Sie daher unliebsame Überraschungen und kommen Sie rechtzeitig zu uns.