Arbeitsrecht

Betriebsübergang in der Insolvenz

Das Bundesarbeitsgericht hat den Europäischen Gerichtshof um eine Überprüfung zur Auslegung von Art. 3 Abs. 4 und Art. 5 Abs. 2a der Richtlinie 2001/23/EG sowie der Auslegung und unmittelbaren Geltung von Art. 8 der Richtlinie 2008/94/EG ersucht. Es geht dabei um die Frage der Haftung des Betriebserwerbers im Rahmen eines Insolvenzverfahrens.

BAG vom 16.10.2018, Az.: 3 AZR 139/17


Zurück