Verkehrsrecht

Das Straßenverkehrsrecht ist für jeden Bürger von erheblicher Bedeutung, da wir uns alle ständig im Straßenverkehr bewegen und stets Gefahr laufen, von den Widrigkeiten betroffen zu werden, die dort auf uns lauern.

Das Straßenverkehrsrecht umfasst vorwiegend die Bereiche Verkehrszivilrecht, das Verkehrsstrafrecht sowie das Verkehrsordnungswidrigkeitenrecht.

  • Sie haben einen Verkehrsunfall erlitten und möchten Ihre Rechte gegenüber Versicherungen bzw. dem Schädiger kompetent durchgesetzt wissen?
  • Sie haben eine Ordnungswidrigkeit begangen und einen Bußgeldbescheid erhalten?
  • Oder haben Sie nach einem Unfall, womöglich unter Alkoholeinfluss, den Unfallort verlassen und sehen Sie sich nun einem Strafverfahren wegen Unfallflucht oder einem Verfahren wegen Trunkenheit am Steuer gegenüber?
  • Befürchten Sie, dass man Ihnen den Führerschein entzieht?


Wir vertreten in all diesen Fällen Ihre Interessen gegenüber Versicherungen und Behörden und natürlich auch in einem gerichtlichen Verfahren. Eine anwaltliche Beratung und/oder Vertretung ist in den genannten Bereichen unbedingt anzuraten, da ansonsten sehr oft vermeidbare und teure Fehler gemacht werden. Versicherungen sind naturgemäß bemüht, so wenig wie möglich zu zahlen, was ihnen bei nicht anwaltlich vertretenen rechtlichen Laien natürlich einfach gemacht wird.

So wird häufig vergessen, Nutzungsausfall während der Reparatur des Unfallobjektes oder der Neubeschaffungszeit zu fordern, außer Acht gelassen wird auch zuweilen die durch die Beschädigung eingetretene Wertminderung des Fahrzeuges.

Eine weitere, meist unbekannte Schadensposition ist der Haushaltsführungsschaden, der eintritt, wenn der Verletzte nicht oder nur eingeschränkt in der Lage ist, den eigenen Haushalt zu führen oder seine Familie zu versorgen.

Nicht unkompliziert ist auch die Rechtsprechung zu Mietwagenkosten. Um hierbei unnötige Kosten, auf denen Sie womöglich „sitzen bleiben“, zu vermeiden, sollten Sie unbedingt anwaltliche Hilfe in Anspruch nehmen.

Schmerzensgeld zu fordern und zu beziffern gehört ebenfalls in die Hände eines erfahrenen Rechtsanwaltes, da die Höhe des Schmerzensgeldes von vielerlei Komponenten abhängt, die nur ein erfahrener Rechtsanwalt umfassend beurteilen kann.

Bei einem unverschuldeten Unfall gehören die Kosten des Rechtsanwaltes, dessen Sie sich bedienen, zu den Kosten, die die Versicherung des Gegners Ihnen erstatten muss.