Nachbarschaftsrecht

Herüberragende Äste

Der Anspruch des Grundstückseigentümers auf Zurückschneiden herüberragender Äste gemäß § 1004 I BGB ist weder nach § 902 I 1 BGB, noch nach sonstigen landesrechtlichen Vorschriften unverjährbar. Dieser Anspruch unterliegt vielmehr der regelmäßigen Verjährungsfrist nach §§ 195,199 BGB.


BGH vom 22.02.2019, Az. V ZR 136/18


Zurück